Jubiläumsturnier – FliFlaFLUNKY

Im Sommer 2012 um genau zu sein nach dem Novarockfestival und durch gutes Zureden seiner damaligen Freunde Dani und Rene versuchte Vereinsgründer Daniel Doppelhofer etwas öffentlich eher Unbekanntes und Neues auf die Beine zu stellen. Das Pernegger Flunkyballturnier war damit geboren ! Natürlich war man dabei gleich etwas abgehoben in Sachen Organisation – baute bei der geschichtsträchtigen „Lechnerwiese“ aka ehemalige LJ-Hütte, wo auch die JVP Events stattfanden etwas auf, was für mehrere Hundert Leute gedacht war. Selbst eine Verlosung musste unbedingt umgesetzt werden und mehrere Hundert Preise zusammengestellt. Am Ende war der Spaß im Vordergrund ! Besucher Mangelware und sogar der große Grillstand wurde dann während des Spieltages umfunktioniert. Man munkelte im Dorf, dass der Ort ohnehin kein geeigneter Platz mehr wäre für irgendeine Art von Events was angeblich die Vergangenheit gezeigt hätte. Wir sind natürlich anderer Meinung, da man die Wahrheit kennt und nicht jeden erfundenen Tratsch oder Medienberichten glauben schenkte ! Ein Jahr später als man noch eins drauflegen wollte siedelte man dennoch zum Groggerweg hinter unser bereits bestehendes Clublokal und es war bereits eine viel bessere Veranstaltung. Dieses Event etablierte sich Jahr für Jahr. Sieger und Teilnehmer aus allen Altersschichten und von überall verstreut waren zu Gast. Um die Siege wurde gefightet- Emotionen die man weder bei Fußball noch anderen Sportarten erleben durfte wenn man sich ein Finalspiel hineinzog ! Ab dem dritten Jahr bis 2021 blieb man sich treu und zog die Serie durch. Eine Serie die mehrere Tausend Euro an Spendengeldern für Soziale Zwecke einbrachte und nebenbei auch noch alles Mitspielern und Gästen eine Freude mit nachhause gab !

2018 wurde es mit der Austragungsstätte bereits brenzlig. Plötzlich wie aus heiterem Himmel war unsere schöne Gemeinde als attraktives Bauland auserkoren und man hätte wieder weichen müssen. Oder lässt man die Veranstaltung ruhen ? Eine Veranstaltung wo sich der Aufwand ehrlich gesagt für den Verein selbst nie gelohnt hat, doch dadurch das der Reinerlös immer gespendet wurde immer eine Freude für andere zum Vorschein brachte. „Die Zehn machen wir voll !“ hieß es und nähe dem Pernegger Spar bei den „Stadtecker-Gründen“ gastierte Flunky mit dem SFC Bulls Eye ein Jahr, wo wir dem unmittelbaren Nachbarn durch unseren leider nicht Kuschelrock ein Dorn im Auge war. Kann man nichts machen ! Ein Tag im Jahr war wohl zu viel des Guten. Schade das wir nicht selbst Grundbesitzer waren – da hätten wir noch bis zum 20. angehängt und von 08 bis 23 Uhr mit Hardrock beschallt :)) Ach das wär ein Spaß gewesen (Nicht allzu ernstnehmen :b) … Jeder kann vom sozialen Zweck nicht so viel halten wie wir und so schaute man sich um. Durch die Verbund Thermalpower und später die Gemeinde Pernegg selbst fand man Grundeigentümer die genau jenen Mehrwert zu schätzen wussten und am Ende durften wir das 10. Jahr wahrlich zelebrieren !

Es hat sich ausgeflunkt ! 10 schöne Jahre sind mehr als genug ! Wir können stolz darauf sein und sind es auch !

Besonderer enorm großer Dank gebührt in diesem Sinne folgenden Personen:

***Daniel, Michael, Sarah Doppelhofer und Thomas Lackner für mehrere Hundert Stunden Organisations und Abwicklungsarbeit für diese Turnierserie in sämtlichen Bereichen !!!

***Sandra Deutsch für die 6 Jährige Tätigkeit als unparteiische Schiedsrichterin am Spielfeldrand !!!

***Jenen Mannschaften die uns ab ihrer ersten Teilnahme vor zig Jahren bis heute die Treue hielten „Edward4Hands“ aka. Die Elektriker wie sie in diesem Jahr inoffiziell umbenannt wurden 😀 – Dabei vergessen wir natürlich auch nicht auf unseren Pusterhofer Rudi 😉 3 Fachen Champion beigemerkt der uns auch viele Jahre lang in Bezug auf Werbung und Teams eine große Hilfe war !

Des Weiteren danken wir sämtlichen Helfern beim Sachpreis Organisieren, Auf und Abbau, Werben, Turniertag-Arbeiten und Grillen ! Durch die vielzahl an Jahre waren es doch sehr viele. Wir haben mit Sicherheit keinen von euch vergessen !

Außerdem darf man nicht vergessen die Sponsoren zu nennen, diese auch nicht wenige waren im Laufe der Jahre. Hervorzuheben aus der Region ist das Cafe Steirerbusserl, die Bäckereien Friedrich und Strassegger, das Gasthaus Barbara Gosch, Eiscafe Regina – aus den Städten das Papa Joes Kapfenberg, Edler Reifen Bruck und Mc Donalds Gamsjäger und die größeren Sponsoren wie Therme Bad Radkersburg, Raiffeisenbank Leoben Bruck, Brauunion, KSV 1909 , SK Puntigamer Sturm Graz und Team Styria (auch dieses Jahr 2021 eine Unterstützung in Form von qualitativen Bierkistentischen (!!!), diese auf unseren Veranstaltungsbildern bestaunt werden können) sowie abschließend lokale Politiker wie die derzeitige Bürgermeisterin Eva Schmidinger und die ehemaligen Gemeindevorstände Norbert Dietel und Heinz Hammer plus Politiker aus Landes und Bundesebene ! Hier eine Auflistung aller Sponsoren über die Jahre zu veröffentlichen wäre gefährlich, da man doch durch Missgeschicke den ein oder anderen vergessen könnte. Jährlich bei den Berichten in den jeweiligen Zeitungen führten wir stets alle an. Wir waren immer sehr dankbar dafür und werden es auch bleiben ! Vergessen tun wir so ein Engagement nie.

========> VIDEO ZU 10 JAHRE FLUNKYBALL (angefertigt unmittelbar vor der zehnten Ausgabe) <======= ANKLICKEN !!!

 

Dort sind auch alle u

nsere Helferchen in den 10 Jahren namentlich erwähnt :b

<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
und was war jetzt beim Jubilumsturnier so los =?=

„Es ist sehr schön als Veranstalter am Sonntag jedes Jahr nach dem Turnier sich im Bürosessel zurückzulehnen die Füße auf den Tisch zu legen und mit einem Grinser im Gesicht auszuschnaufen und gleichzeitig zu wissen das man wieder vielen Spaß geschenkt hat durch das Festl und zugleich Menschen denen es weniger Gut geht und die Unterstützung benötigen wieder helfen konnte. Das Turnier zum Abschluss, wo man mich noch überreden musste überhaupt selbst mitzuspielen auch noch zu gewinnen ist ein zusätzlicher persönlicher Lohn für alles was wir gemeinsam in den letzten zehn Jahren geschaffen haben“ so Daniel Doppelhofer – Veranstalter und Turniersieger 2021

Die Gruppe Kneipenterroristen (benannt nach einem Song der Böhsen Onkelz) mit dem Organisationsduo 2021 Dani & Tom sowie Julian C. gingen jedes Ligaspiel an der Start und hatten auch im Finale die Nase eindeutig vorne ! Die Zweitplatzierten namens Bierkönige Steini,Gernot-Schmücki als krasser Außenseiter sicherten sich genauso das Treppchen wie die Bierlegion aus Trofaiach. Der vierte Platz ging an unsere Freunde aus dem Raum Bruck/Kapfenberg die Bierathleten 3.0, welche einen Spieler vom Vorjahr austauschten und somit den Titel auch nicht verteidigen konnten. Jedes andere teilnehmende Team brachte gute und weniger gute Leistungen im Spielverlauf an den Start und verloren dennoch nie die Freude an der ganzen Sache. Am Anfang des Absatzes wird von Absolvieren jedes Ligaspiels geschrieben, wo man extra anführen muss, dass am Ende zu nicht mehr alle Teilnehmer an den Start gehen konnten und somit einige als Freispiel gewertet werden mussten. Die Kneipenterroristen hatten in dieser Hinsicht etwas Pech, weil sie alle Spiele zum Zug kamen doch ihre Trinkfestigkeit und Standhaftigkeit hat sich am Ende bewährt… und der Obmann war sogar noch so fit das die Siegerehrung und Aftershow als auch Hauptpreisübergabe kein Problem darstellte. ( Vielleicht mit bisschen Unterstützung durch Andere :b )

Für Edward4Hands die sich ebenso bereits vor Jahren als Turniersieger als Eventlegende festigten gabs immerhin einen Top 5 Platz 😉 Und ihnen winkt ein Zusatzpreis den wir nachträglich noch überreichen werden. Möglich das auch der originale Flunkyball mit übergeben wird ? Mal schauen 😀 !

Preisliche war neben den mehreren Hundert Sachpreisen, wo wir den Sponsoren sehr sehr dankbar sind auch die Preise für die Teilnehmer nicht von schlechten Eltern. Der Erstplatzierte bekam neben einem Geschenkskorb und Pokal einen Graz-Gutschein im Wert von 80 Euro gewidmet von Niko Swatek (LTAbg STMK NEOS). Der Zweitplatzierte einen Pokal und eine Geschenksschachtel von Bürgermeisterin Eva Schmidinger (Bgm. Pernegg) und der Drittplatzierte einen Pokal und einen Geschenkskorb vom FPÖ Bezirksobmann und NRAbg. Hannes Amesbauer ! Die Restlichen Preise für die Teilnehmer waren bunt gemischt ! Jeder bekam wieder einen Preis plus Pokal !

Dani Dissauer kam uns nach 10 Jahren wieder besuchen beim Turnier xD Der Gewinner vom aller ersten musste 9 mal aussetzen um bei der zehnten Ausgabe wieder halbwegs fit zu sein. War er ja oder ? 😉 Man erinnert sich gerne zurück als in seinem Team ein Spieler ausfiel und er mit seinem Storch „Kunigunde“ einsprang und pro Partie jeweils 2 Bier selbst trank um am Ende zu beweisen das er es wirklich drauf hat . Er gewann vor 10 Jahren und hatte sogar den Pokal mit im Gepäck ! Den Siegerpokal von 2012 ! (Welchen wir ihm natürlich wieder zurückgeben werden denn dieser hat es nicht mehr nachhause geschafft xD )

Ein einziger Spieler war bei allen 10 Turnieren am Start ! Da gab es wirklich nur den einen, wenn´s um den Spielbetrieb geht ! Kaufi du Flunkyass ! Danke dafür ! Dieses Jahr aber mehr damit beschäftigt seine Teamkameraden/kamerad

innen auf den Beinen zu halten.

Danke auch an unsere Schankmädls Nadi,Vani & Vali und teils als Kommentator und rechte Hand der Schiedsrichterin agierenden Alex !

== Für die Jubiläumsausgabe gab es von einem gütigen Sponsor und Jahrelangen Dauergast beim Turnier extra dafür angefertigte JUBILÄUMFLUNKY SHIRTS ==

Es kommt der Tag da muss man den Hut drauf hauen. Es wird noch Flunkys geben nur nicht mehr in dieser Größenordnung das ist mal sicher !
In diesem Jahr waren wir personell so begrenzt aufgestellt ! Hochzeiten Geburtstagsfeiern Krankheit und Reisen ließen uns schon mit dem Gedanken spielen Flunky2021 einfach abzusagen – doch wir hielten stand und sind am Ende sehr froh darüber !

Wir freuen uns euch alle auch auf anderen Veranstaltungen von unserem Verein zu sehen !

EURE FREUDE ÜBER DIESE VIELEN JAHRE HINWEG HAT UNS JAHR FÜR JAHR AUFS NEUE MOTIVIERT DAS 10 MAL DURCHZUZIEHEN !!!! DANKESCHÖN !!!!

 

Impressionen vom Event in der GALERIE ===>>> LINK

 

 

Pernegger Kirtag 2021

Die größte Pernegger Veranstaltung und sozusagen Traditionsveranstaltung in spe der Pernegger Kirtag wurde in diesem Jahr erstmals nicht mehr vom Trachtenverein alleine organisiert.

Mit Hilfe von dem AC Torpedo Mautstatt, der Berg & Naturwacht Pernegg, dem Weinstand Erich Trieb,  dem Frauen Power Walkingclub und uns vom SFC Bulls Eye 2011 Pernegg wurde die Veranstaltung weiter durchgeführt. Natürlich war der Trachtenverein Murtaler Pernegg rund um die Grand Dame des Kirtages Elfi Lechner auch mit von der Partie !

Ein großer Dank gilt in diesem Sinne an alle teilnehmenden Vereine und Standler sowie an den Kulturausschuss der Gemeinde Pernegg, welcher dieses Fest tatkräftig und finanziell unterstützt hat !

Der Feiertag fiel auf einen Sonntag und es gab erstmals Security beim Einlass und strenge Coronakontrollen. Dies minderte jedoch nicht die Gäste, jene zu einer Veranstaltung die jährlich immer fix im Kalender stand den ganzen Tag über bis zur Sperrstunde um Mitternacht.

 

 

Die Standl waren äußerst sehenswert und was neues, holte man doch etwas aus der unmittelbaren Region und dem Almenland nach Pernegg !

Auch das Wetter war nicht von schlechten Eltern und schenkte uns stets die Sonne ! 🙂

Das Bulls Eye Team trat in einer geringen Abordnung auf und kümmerte sich großteils um die Schnapsbar, das Abräumen an den Tischen, sowie anderen Reinigungs- und Servierarbeiten rund um die Uhr. Pause gabs wenig bis nie.

Wir hoffen das es auch die nächsten Jahre ein Kirtagsfeeling gibt denn um diese Veranstaltung wäre es sehr sehr schade !

DAS IST EIN TEIL VON PERNEGG !

Danke in diesem Sinne auch an alle Gäste und den involvierten Leittragenden von den jeweiligen Vereinen.

Coronawinter & Frühjahr 2021

Vieles war anders als so mancher gedacht hätte im Jahr 2020…

Wir machten das Beste daraus und versuchten nach den oder besser gesagt zwischen den Lockdownbeschränkungen sofort Treffen unter strikter Einhaltung

der Regierungsauflagen 😀 abzuhalten. Mit Weihnachten bekamen alle Mitglieder des Vereins ein Geschenkspackerl wo unter Anderem

ein Shirt enthalten war.  Außerdem wurde die Clubwand saniert und neu gestaltet sowie einige Reparaturen durchgeführt. Ein kleiner

Lagerraum steht uns nun noch direkt im Gebäude zur Verfügung – für den Rest brauchen wir eine andere Lösung welche sich in naher

Zukunft auch hoffentlich ergeben wird. Im Frühjahr 2021 wurde endlich wieder der DartDonnerstag zurück ins Leben gerufen und

alternativ die Möglichkeit geboten die Fussball EM Spiele per Livestream anzusehen. Neben dem Müllsammeln auf die Schweizeben im

Rahmen der steirischen Gemeindesäuberung hielten wir uns fit in dem wir mehrere Berge der Region erklimmen. Oftmals wurde dies im Anschluss

im heimischen Freibad und bei Grill&Chill vorm Vereinsheim gebührend ausgeklungen…..

Die Dartliga PDL im Bezirk Bruck Mürzzuschlag wurde leider unterbrochen. Wir durften bereits etwas hineinschnuppern und konnten uns für die neue

Saison bereits verstärken. Wer weiß ob unsere Zielsetzung schlussendlich wirklich Früchte tragen wird 😉 Wir wünschen es uns und werden auch hart

daran arbeiten !! 😉  Dieses Mal wird man uns auch beim ein oder anderen Turnier in den Sommermonaten antreffen, möchte man doch nicht mit einem

rekordverdächtigen Dart-Leiberl Sammlers und zugleich Dorfclowns in einen Topf geworfen werden. Wenn einer aus der Reihe tanzt sind nicht alle gleich 😉

(((und haben auch keinen Riesen Ellbogen)))

Wir hoffen das Corona bald ein Ende hat und freuen uns die vom Vorjahr bereits geplanten Veranstaltungen endlich durchführen zu können.

Außerdem gibt´s uns mittlerweile über 10 Jahre und wer uns kennt weiß dass wir bereits die 5 ordentlich gefeiert haben xD !!

_________________________________________________

Auszüge aus den Facebook-Postings ….

IX. Flunky2020

KINDER WIE DIE ZEIT VERGEHT 😉

 

Vor einem Jahr haben wir bereits angekündigt, dass es wohl vorerst das letzte Mal Flunky in unserem schönen Pernegg gewesen sein könnte. Puntigamer und Gösser schlossen sich zusammen mit uns und gemeinsam gingen wir nun in die Verlängerung gegen Corona !!!

Die Anmeldungen verliefen vorerst schleppend. Am Schluss war die Überraschung perfekt ! Zwölf Mannschaften und damit unser Teilnehmerlimit war angemeldet und davon glänzten 11 verlässliche Teams mit ihrer Anwesenheit, jene mit viel Motivation und Spaß verknüpft war. Aber nicht nur das ! Neben den vielen neuen Gesichtern waren auch neue Ortschaften vertreten, so wurde man erstmals auch von Fischbach, Breitenau und Trofaiach auf uns aufmerksam !

Wir möchten uns hiermit auch für die Lüge auf unserem Plakat entschuldigen ! Es war die Rede von einer kleinen Corona Sofortpreisverlosung. Es tut uns sehr leid, dass daraus doch eine Top Verlosung wie man es die letzten Jahre bereits gewohnt war wurde 🙂 🙂 🙂 …. Die Organisationsverantwortlichen Tom und Dani haben sich diesbezüglich sehr ins Zeug gelegt und die 400 Lospreise waren binnen Kürze vergriffen ! So schnell gings bislang wirklich noch nie, auch wenn am Ende ohnehin immer alle Preise weg waren.

Die Neulinge wollten wir mit einem attraktiven Opener mit dem Turnierverlauf und den genauen Regeln vertraut machen… Ging etwas nach hinten los ! Das erste Spiel war mit Sicherheit nicht das Spannendste – Dort fertigten die Trinktiere das Team Kuchen+Bier schlussendlich (Betonung auf Endlich nach langem Hin und Her) mit 1:0 ab !

Die Bierathleten 2.0, in der originalen Besetzung vor 2 Jahren bereits Turniersieger haben dieses Mal ungewollt auf ihren Teamleader verzichtet. Wenn man bedenkt, dass genau dieser im Vorjahr durch das Mikro zu Wort kommen wollte und versprach wieder dabei zu sein und für eine Fortführung appellierte – ist es umso amüsanter das er mit Abwesenheit glänzte 😀 ! Das kurzfristige Einberufen eines Perneggers hat ihnen am Ende sicher nicht geschadet, denn sie marschierten regelrecht durch ins Finale (ohne eine einzige Niederlage !) und sicherten sich dort gegen Leo´s ironische „Fette Wichsa & Friends“ den diesjährigen Titel !

Blackouts kamen des Öfteren vor – umso bitterer war es einmal im Finalspiel so weit, wo ein Spieler der Friends einfach nicht aufhörte zu trinken und trotz mehrmaligen Pfiffen des Schiris einfach das Bier weiter genoss ! Man munkelt er hatte einfach sehr viel Durst und wurde deshalb mit einem Strafbier belohnt. Hat das Endergebnis aber wenig beeinflusst, da die Athleten eine Minute später bereits leer waren.

 

Was wurde aus den Titelverteidigern von 2019 ? Ohne ihre Lady gar nichts ! Nun weiß man wodurch man im letzten Jahr gewonnen hat – dieses mal hat die Frauenpower gefehlt !

Sehr stolz sind wir auf die Teilnahme von Nadi als einzige Dame 2020 am Spielfeld und unsere fleißige Schiri-Koryphäe Sandra – die später direkt zum Arbeiten abbog ! Danke Sandra für deine wiederholt starke Leistung für unseren Verein und deine soziale Ader !

Turniersieger Bierathleten 2.0 mit dem Organisationsteam und Sponsor.

Jahrelang erhofften wir auf ein Team des Nachbargrabens Breitenau und 2020 war es auch endlich so weit. Die Bierfräsen gastierten in Pernegg und zeigten eine wahrlich bravouröse Leistung. Die Niederlage im Halbfinale kam für viele überraschend, doch konnte man am Schluss den dritten Platz mit nach Hause nehmen ! Hatten wir Glück das es dies Mal keinen Fetzenmarkt gab und sie es zu uns heraus schafften ! Extrem lässige Gruppe und von Anfang an dabei unter den Siegesanwärtern ! Leider hats knapp nicht gereicht.

 

Fakten:

Ein Spieler aus Bruck an der Mur war als Einziger Spieler bei allen 9 Turnieren am Start ! Edward4Hands hat die bislang meisten Turnierstarts als Team ! Danke Jungs ! Das Jubiläum feiern wir gemeinsam !

 

Bemerkenswert: Es gab keine einzige Eskalation oder ein Ausrasten wie teilweise vorgekommen in den letzten Jahren ! Wir vermuten es liegt an der Nicht-Teilnahme des im Vorjahr disqualifizierten Teams !

Das es keinen BullsEye Burger mehr gab passte nicht allen, die HotDogs gingen aber ebenso wie warme Semmeln (oder Freibier) raus !

 

Wettertechnisch sah es düster aus im Vorfeld ! Sturmprognosen in Richtung 80 km/h und Starkregen wäre auf dem Plan gestanden. Es kam anders und da hatten wir großes Glück verschont geblieben zu sein ! Die Spiele wurden durchgezogen und nur einmal nieselte es kurz.

Hervorzuheben sind alle Helfer beim Aufbau, den Vorbereitungen und am Turniertag ! Besonderer Dank gilt auch alles Gönnern und Sponsoren für den Verein, das Turnier und die Verlosung !

 

Rückwirkend möchten wir uns nochmals beim ehemaligen Gemeindekassier Norbert Dietel, welcher uns die letzten Jahre immer wieder unterstützt hat bedanken ! Danke Norbert ! Ebenso ein Dankeschön an die Pernegger Bürgermeisterin Eva Schmidinger und ihr Sponsoring eines Geschenkkartons für den Zweitplatzierten. Reini Leichtfried, Ortsparteiobmann der Freiheitlichen überreichte dem Siegerteam einen Geschenkskorb von NAbg Amesbauer – Danke auch diesen Beiden !

 

Da man mittlerweile auch anders wo Flunkyballturniere veranstaltet (hätte den Olympischen Status bereits verdient !) und gerne auch identische Mottos, Sprüche, Nenngeld und Teile unseres Konzepts abcovert werden – versichern wir euch das es das Original aus Pernegg noch mindestens einmal geben wird !

 

Und für alle Newcomer in der Flunkyorganisation ! Wir beraten euch gerne, aber seit so selbstständig und überlegt euch selbst den Text 😉 Aber auch wir können von euch lernen ! Wenn man nämlich das Datum am Kleinsten auf das Plakat schreibt und in der Schriftgröße des TippEx-Rollers ist es locker lässig im Falle einer Verschiebung ! xD Logisch gedacht – mit Lesebrille vorher bedacht !

 

Last but not least dürfen wir nicht auf eines vergessen ! Den sozialen Zweck – weshalb der Reinerlös der Verlosung gespendet wird. Das Ziel wird in der kommenden Sitzung festgelegt.

Wir waren überrascht und doch sehr glücklich über die Tatsache, dass sich die Bezirkszeitung Bezirksrevue für die Vereins-Geschichte, den Veranstaltungsablauf und das Drumherum so intensiv beschäftigte und uns einen Bericht in ihrer nächsten Ausgabe widmet ! Dankeschön !

 

Einige Impressionen und Bilder in der GALERIE ! >KLICK<

=> DANKE AN HARRY HÖRZER UND DAS BEZIRKSREVUE FÜR DIE TOLLE BERICHTERSTATTUNG ÜBER UNS UND DAS TURNIER <=

(c) Bezirksrevue – Harry Hörzer

_________________________________________________________

Bis zum nächsten Mal/Jahr !

Euer BullsEye Team

Schi & Thermentag im Februar

Am 8. Februar veranstalteten wir einen Schi & Thermenausflug. Als Ziel waren die Grimming Therme und die Tauplitz auserkoren! Da wir uns aufgrund des vielen positiven Feedback bei Ankündigung des Termins verlassen haben und auch keine Anmeldegebühr im Vorhinein einkassierten (Man lernt ja mit der Zeit zum Glück dazu :D)  freuten wir uns sehr über die Teilnahme von verlässlichen 35 Personen !

Pünktlich starteten wir um 7 Uhr beim Spar in Pernegg und begaben uns mit Zwischenstopp Bahnhof Bruck direkt zur Tauplitz. Kurz nach der Abfahrt und Begrüßung wurden Gratis Krapfen ausgeteilt um den Tag bereits von Beginn an zu versüßen. Diese holte man frisch noch in den frühen Morgenstunden von der Bäckerei Strassegger in der Breitenau. Ein Anfahrtstau verzögerte das Ganze zwar etwas, doch das wirklich wahrhafte Traumwetter an dem gesamten Tag mit strahlendem Sonnerschein machte dies ohnehin wett.

Die einen beendeten das Schivergnügen in der Schirmbar – der andere Teil mit einem Kneipgang in den Schnee.

Einer unserer Rennfahrer bog bei der Schlussfahrt nach rechts ab –  seine Gruppe fuhr aber den Weg nach Links ins Tal zum Bus. So mussten wir eben noch einen kurzen Boxenstopp im Nachbarort einlegen – Zurück lassen tun wir niemanden !

Gemeinsam [in Ski & Thermengruppe aufgeteilt ] verbrachten wir einen wirklich schönen Ausflugstag und zum Glück verletzte sich dabei auch niemand.

Danke an alle Teilnehmer und die Organisation ! Wir werden dies im kommenden Jahr sicher wiederholen !

 

Herbst+Winter-Nachrichten

  • STURMSTAMMTISCH OKTOBER

Beim diesjährigen Sturmstammtisch im Oktober luden wir wie es der Brauch ist zu Maroni und Sturm ! Als Anlockung an die Außenwelt haben wir auch eine kleine Tombola zusammengestellt. Kam nicht so gut an 😉 War uns relativ egal da wir selbst bis in die frühen Morgenstunden am Feiern waren und somit unseren Spaß hatten….

  • ORDENTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2019

Vor dem Maroni&Sturm Vorplatzfestl stand die ordentliche MGV welche alle 3 Jahre stattfindet am Programm. Der amtierende Obmann Dani Doppelhofer und die Vorstandsmitglieder Michael Doppelhofer + Manuel Feiner wurden einstimmig bestätigt. Neu im Vorstand findet sich Thomas Lackner als neuer Obmann Stellvertreter. Großes DANKE an unsere SARAH welche seit 2011 immer in einer Funktion im Vorstand tätig war ! Zum Glück bleibt sie uns auch in Zukunft im Mitgliederstand erhalten und das freut uns natürlich 😉

 

  • KEGELTURNIER des SC 1960 PERNEGG

Mit erstmals drei Teams am Start gingen wir´s an. Das auferlegte Ziel das Turnier zu gewinnen konnten wir nicht erreichen – wurden aber auch nicht Letzter also lief alles nach Plan 😀 ! Unsere Kegelteams bestanden aus :

Daniel Doppelhofer/ Gerhard Kober / Nadine Holzmann / Christian Krenn

Thomas Lackner / Sabrina Rosegger / Fredy Riemer / Patrik Brunnhofer

Manuel Scharf / Stefan Kaufmann / Manuel Prutsch / Feiner Manuel

Danke an unsere Teams ! Diesesmal schaffte es leider kein Einzelspieler von uns ins Finale !

  • ONKELZPARTY 2019

Möglich das Manches als Einbahstraße gesehen wird und einfach immer das Selbe ist….  Doch für unsere Onkelzparty darf dies nicht gelten ! Wieder gaben wir ordentlich Gas ! Manche mussten aufgrund zu heftigen Tanzes frühzeitig abbrechen und als Special verlosten wir ein Ticket des begehrter und sofort ausverkauften Tour  im Mai 2020 ! Der Gewinner konnte es kaum fassen und teilte das Glück mit der Partymeute so dass er gleich eine Runde springen lies… !

  • GLÜHWEINSTANDL 2019 und ADVENTABEND

Das Glühweinstandl vor dem Kirchdorfer Gemeindeamt eröffneten wir wieder als erster Verein am ersten Adventwochenende Freitags ! Danke an alle Besucher und Besucherinnen ! Selbiges gilt für all jene die uns beim Adventabend im Club besuchten wo wir Basteleien und Kekse anboten….

  • SPORT der KÖRPERMORD 😉  Hallenturnen und Co

Ursprünglich waren ab November an einem Wochentag immer eine sportliche Vereins-Aktivität mit abwechselnden Verantwortlichen geplant. Mit der doch zu benutzenden Turnhalle der VS Pernegg, wo gerade ein Umbau an der Schule stattfindet änderten wir unsere Pläne etwas und finden uns nun jeden Dienstag von 16-18:30 im Turnsaal ein. Dort wird sich mit Trainingszirkeln bis hin zu Fuß- und Baskettball alles bis ans Limit ausgetobt 😉 Wir freuen uns immer über neue Gesichter die dazu stoßen möchten…

Weiters gab es zwei Dartstammtische und ein kleines Doppeldartturnier wo sich Christian Krenn und Werner Millautz durchsetzen konnten ! Gratulation an die Beiden nochmals !

Auf der Kegelbahn traf man uns am Öftesten an – es machte uns Spaß doch wie man beim Turnier sah brachte es keine wirkliche Steigerung 😉 .  Mit Schwimmen wird das Programm im Hallenbad noch zusätzlich etwas ergänzt um immer andere Alternativen zu bieten.

  • WEIHNACHTSFEIER/JAHRESABSCHLUSS 2019

Das Jahr war wieder voll mit vielen tollen Aktivitäten und vor allem erfolgreichen Festen und Turnieren bestückt. Besonders das Dart-Turnier mit über 100 Anmeldungen machte uns stolz und denWorten vom Obmann in seiner Präsentation „“Das Schönste für die Organisation ist das Lob von Außen und damit Erfolg““ kann man nur beipflichten ! Neben dem Obman stachen zwei der Vorstandsmitglieder in Sachen Aktivität heraus. Dieses bekamen gesondert Lob und zwar verdient, da jeder mehrere hundert Stunden für den Verein abgeleistet hat. Geladen waren alle unsere Mitglieder mit Partnern und die freiwilligen Helfer und Unterstützer !
Neben einigen warmen und kalten Snacks wurde Bier Wein und alle Säfte frei zur Verfügung gestellt. Bei den Mixgetränken dachten wir uns eine freiwillige Spende für soziale Projekte anderer Organisationen zu lukrieren und schafften trotz überschaubarer Menge an Anwesenden einen Betrag von 330 Euro ! Dieser wurde aufgeteilt und ging an die ROTENNASEN , SCHWOAZE HELFEN (SK Sturm Faninitiative Spenden) und STEIRER HELFEN STEIRERN. Zusätzlich schafften wir uns einen sehr hochwertig angefertigten Besen des Blinden u. Sehbehindertenwerkes an.

!! DANKE AN ALLE UNSERE MITGLIEDER FÜR DAS ERFOLGREICHE JAHR 2019 !!